Wie wir uns unsere Zucht vorstellen - PONs de la Petite Coquine die Liebhaber-PON-Zucht in Düsseldorf

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Zucht
Unsere Zucht – mit Herz und Verstand
Seit 1986 ist PON „Passion“ in unserer Familie. Sie sind und waren immer Teil unserer Familie – integriert, in unser Leben einbezogen, ohne dass sich unser Leben ausschließlich um den Hund dreht. Sie leben bei uns im der Wohnung, gehen mit in Urlaub, aber sie dürfen Hund bleiben.
Natürlich müssen sie folgen lernen, von Welpenbeinen an mit viel Liebe, aber noch mehr Konsequenz. Das haben wir im Laufe der Jahre sehr schnell gelernt. Diese kleinen Wuschels können uns schneller um den Finger wickeln und austricksen, als wir es bemerken.
Wir gehen in die Hundeschule, unternehmen Vieles um sie zu beschäftigen – Spaziergang alleine ist langweilig. Natürlich brauchen sie den – je länger je besser, aber sie benötigen auch Kopfarbeit und Kontakt und Spiel mit anderen Hunden.
Nun--- da wir beide – mein Mann Manfred und ich – die Zeit dazu haben, beschlossen wir mit unserer kleinen Julie zu züchten. Sie ist 2014 zu uns gekommen, nachdem wir unsere Baghira verloren hatten.
Züchten war immer ein Wunsch von uns, aber NUR!!!!! Wenn es ein PON ist,  bei dem man sagen kann: Es wäre wertvoll, wenn er Nachkommen hätte.
Nun fragen Sie sich, ja und was ist so besonderes an Julie?
Julie’s Exterieur ist doch eher zart!

Aber ihr Wesen ist hervorragend.

Sie ist freundlich, offen zu Mensch und Tier. Man kann aber trotzdem genau das „PON-Wesen“ erkennen, nämlich bei Fremden- die sich erst ihr Vertrauen und ihre Freundschaft erarbeiten müssen.                                                                                                                                                                                                    
Sie ist souverän, wirkt eher beschwichtigend auf andere Hunde ohne unterwürfig zu sein. Das lässt sich sehr gut auf Spaziergängen beobachten.                                                                                                   

Solche Hunde sind in der heutigen Zeit wertvoll, da man sie ohne große Probleme führen und halten kann.   Ohne Aggressionen und/oder übermäßiges Angstverhalten zu zeigen.
Und bitte unterscheiden Sie Vorsicht von Angst.
Und dieses Verhalten hat sie mitgebracht. Ihre Eltern zeigen das Gleiche.
Sie ist sehr lernbegierig und von schneller Auffassungsgabe. Arbeiten macht riesig Spaß mit ihr.
Und sie hat ein für einen PON hervorragendes Fell. Nicht zu lang, von fester Struktur und gut zu pflegen.
Was sie nicht mag: Bei Ausstellungen zügig im Ring laufen. Trotzdem haben wir beide einige Ausstellungen absolviert, wobei sie jedes Mal Top Beurteilungen bekam.
Dazu kommt ihre Gesundheit. Sie hat alle Voraussetzungen zur Zuchtzulassung erfüllt  im PON-Club.                                                    
Und in Frankreich haben wir ebenfalls den TAN-Test und die „Confirmation“ bestanden.
Als Züchter im PON-Club e.V. und VDH/FCI stehen für uns die Gesundheit und das Wesen der Welpen im Vordergrund. Keine Zucht unter modischen Aspekten – z.B. auf Farbe. Der PON-Standard sagt, alle Farben und Fleckungen sind erlaubt, so dass die Farb-Palette der Welpen, die geboren werden, so groß ist, dass man nicht noch bewusst spezielle „Mode-Erscheinungen“ forcieren muss.
Wir werden die Welpen bestmöglich auf ihr späteres Leben vorbereiten. Sie lieben, sozialisieren  und prägen.
Mehrmals entwurmen, chipen, impfen und Herzultraschall.
Wir werden die „Neuen Eltern“ für unsere Welpen auf Herz und Nieren prüfen.
Wir möchten Sie vorher kennen lernen, wenn möglich bevor die Welpen geboren sind und ab der 4. Lebenswoche der Welpen möchten wir, dass Sie so oft als möglich zu Besuch kommen.
Wir werden Ihnen immer mit Rat und Tat zur Seite stehen, solange der Hund lebt und würden uns freuen, wenn Sie uns im Gegenzug von Zeit zu Zeit berichten, wie das kleine Kerlchen gedeiht.
Wir würden uns freuen, wenn Sie unsere Ideologie anspricht und Sie bald mit uns Kontakt aufnehmen.  Natürlich freut sich Julie ebenfalls. Sie liebt Besuch über ALLES.
Also bis bald.
Ihre
Rita und Manfred Wopp




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü